Kokosmakronen

 

Portionen:

45  

Zubereitungszeit:

15 Minuten zzgl. 16-20 Minuten Backzeit 

 

 

 


 

 


 

Zutaten 

 
4 Eiweiß (M)
1 Prise Salz 
180 g Zucker 
200 g Kokosraspeln 
1 TL  Vanilleextrakt optional auch gerne 0,5 TL Zimt oder 3 Tropfen Bittermandelaroma
   
150 g Vollmilchkuvertüre 

 

Zubereitung


 

  

 

  1. Zunächst das Eiweiß in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben, eine Prise Salz und den Zucker hinzufügen und auf höchster Geschwindigkeit 5-6 Minuten aufschlagen. 

  2. Anschließend Vanilleextrakt und Kokosraspeln hinzugeben und mit einem Teigschaber unterheben. 

  3. Nun die Kokos-Baiser-Masse in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. 

  4. Die Kokosmakronen im auf 150° C vorgeheizten Backofen für 16-20 Minuten backen. Die Oberseite sollte leicht goldbraun sein. 

  5. Im Anschluss aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen. 

  6. Die Kuvertüre schmelzen und die Unterseite der Kokosmakronen kurz darin eintunken. Dann auf das Backpapier legen und vollständig abkühlen lassen. 

 

 

  

Tipps:

 

Wichtig ist, dass die Eier gut getrennt werden. Es sollte sich kein Eigelb im Eiweiß befinden. Küchenmaschine, Rührschüssel und Schneebesenaufsatz müssen unbedingt fettfrei sein, das heißt, keine Rückstände von Butter oder Spülmittel, da sich das Eiweiß sonst nicht aufschlagen lässt. 

 

Den Spritzbeutel zum Aufspritzen nicht direkt auf das Backpapier halten, sondern einen kleinen Abstand lassen. So werden die Makronen nicht so flach. 

 

Die Kokosmakronen sollten nicht zu dunkel sein, dann sind sie zu trocken.

 

 



 


 

Nährwerte pro großes Stück

 

 

65 kcal / 272 kJ

 6g  Kohlenhydrate

 1g Eiweiß

 4g Fett

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.