Apfelkekse

 

Portionen:

24

Zubereitungszeit:

60 Minuten 

 

 

 


 

 


 

Zutaten

150 g Butter, zimmerwarm  
1 Ei (S oder M)
60 g Puderzucker 
70 g Speisestärke 
2 TL Backpulver (entspricht 15g)
1 TL  Kikis Vanilleextrakt 
330 g  Mehl 
60 g neutrales Öl, z.B Sonnenblumenöl/Rapsöl 
2 EL  Joghurt oder alternativ Milch 
   
2 mittelgroße  Äpfel 
1-2 TL  Zucker 
0,5-1 TL Zimt (je nach Vorliebe)
80 g  Nüsse, gehackt (z.B Walnüsse, Haselnüsse Mandeln...)
   
1 EL  Puderzucker für das Finish

 

 


 

Zubereitung


 

 

  1. Zunächst die Äpfel schälen und fein reiben. In eine Pfanne geben und mit dem Zucker zusammen erhitzen, bis die austretende Flüssigkeit verdampft ist. Dann erst den Zimt einrühren.
  2. Nun die Nüsse hacken und ebenfalls unter die Äpfel mischen. Die Füllung dann Beiseite stellen und abkühlen lassen.
  3. Für den Teig in einer großen Rührschüssel Butter zusammen mit Puderzucker kurz mit den Händen verkneten. Anschließend Ei, Speisestärke, Joghurt, Öl und Vanilleextrakt hinzugeben und alles ordentlich vermengen. 
  4. Jetzt einen Großteil des Mehls in die Schüssel geben, Backpulver hinzufügen und nochmals alles gut durchkneten. Da die Menge des Mehls von der Größe des Eies abhängt, nicht das komplette auf einmal Mehl hinzugeben, sondern nach und nach. Der Teig sollte am Ende nicht mehr kleben, fein, aber nicht zu trocken sein. Die Zubereitung dauert ungefähr 3 Minuten. 
  5. Im Anschluss die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf 3 mm dünn und quadratisch ausrollen. Dann den Teig in Quadrate von 8*8 cm teilen. 
  6. Ein Quadrat nehmen und mit dem Pizzaroller folgendermaßen einschneiden. Rechts unten der Länge nach bis zur Hälfte, so dass mehrere Stränge entstehen. Und schräg gegenüber, also an der linken Seite ebenso und vor allem genauso oft einschneiden. 
  7. Nun ½ TL der Füllung auf das ganze Quadrat legen, auf das die Stränge zulaufen und mit dem gegenüberliegenden Quadrat zudecken. Die Ränder mit einer Gabel andrücken. 
  8. Anschließend die Stränge abwechselnd über das Quadrat mit der Füllung legen, so dass ein Gitter-Muster entsteht. 
  9. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem restlichen Teig ebenso verfahren. 
  10. Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 180° C Ober-/Unterhitze für 18 Minuten backen. 
  11. Nach dem Backen die Kekse aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.  

 

 

 

Tipps:

 Am besten säuerliche Äpfel verwenden!

 

Anstatt mit den Händen, kann der Teig auch mit der Küchenmaschine hergestellt werden.

 

Anders als deutscher Mürbeteig, wird dieser hier nicht gekühlt, sondern direkt verarbeitet. Deshalb wird anstelle von Kristallzucker, Puderzucker benutzt. 

 

Statt Joghurt kann auch Milch verwendet werden.

 

 



 


 

Nährwerte pro Stück

 

 

172 kcal / 720 kJ

 18 g Kohlenhydrate

3 g Eiweiß

10 g Fett

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
BUNDLE
Kikis Vanilleextrakt - alkoholfrei - Halal 78g Kikis Vanilleextrakt - alkoholfrei - Halal 78g
Inhalt 60 ml (9,83 € * / 100 ml)
5,90 € *
Kikis Zimt Kikis Zimt
Inhalt 50 Gramm (7,80 € * / 100 Gramm)
3,90 € *
Kikis Hebepalette gewinkelt 10 cm Kikis Hebepalette gewinkelt 10 cm
18,90 € * 19,90 € *
TIPP!
Kikis Premium Pfannen Set Kikis Premium Pfannen Set
161,90 € * 180,60 € *